Wolf-Egon von schilgen

Wolf-Egon von Schilgen war ein sehr vielseitiger Mensch. Ein Baron. Weinbauer und Holzfäller. Sturzkampfbomberpilot und  Kunstflieger. Schauspieler, Regisseur, Verleger, Chef des staatspolitischen Informationsdienstes und Schriftsteller. Wie sollte ich diese turbulente Geschichte in einem einzelnen Bild erzählen?

Ich habe seine Bücher gelesen und unzählige Fotos angeschaut, bis ich das Wiedererkennungsmerkmal von Wolf-Egon von Schilgen gefunden habe. Sein joviales Lächeln und seine lachenden Augen. Alle seine Erfahrungen, die ihm seinen Humor, seine Weisheit und den unerschütterlichen Optimismus gebracht haben, versteckten sich hinter diesem Lächeln. Das war Wolf-Egon von Schilgen, der lachende Satiriker. Genau diese fröhliche Wärme habe ich versucht, in seinem Portrait festzuhalten. Ob es mir gelungen ist, können diejenigen die ihn kannten beurteilen.

Das Portrait sollte ein Geschenk zum 98. Geburtstag von Wolf-Egon von Schilgen werden. Leider ist er ein paar Monate zuvor gestorben und hat das Geschenk seiner Gattin Eva nie erhalten.

Dank Andreas Nelweg (LIVEdabei TV) habe ich die Entstehung dieses Portraits filmisch dokumentieren können. Aus über 10 Stunden Filmmaterial entstand ein knapp dreiminütiger Film der von Marek Matkiewicz (BLACK LAVA Video Production) produziert wurde.