la petite mort

La petite mort. Ein explodierender Höhepunkt. Der weibliche Körper bietet am Weg dorthin eine ganze Symphonie an ästhetischen Eindrücken. Zur Zeit bekommen wir diese Ästhetik in instrumentalisierter, reduzierter Form an jedem Eck angeboten. Andauernd werden wir damit konfrontiert, egal ob mit oder ohne unserem Einverständnis, denn "sex sales". Das Geheimnis, die Poesie dieses Akts werden durch pornographische Nahaufnahmen primitiv ersetzt und das natürliche Mysterium bleibt auf der Strecke. Dabei erzählt jeder "kleine Tod" wunderbare, einzigartige Geschichten. Nicht nur von offensichtlichen Aspekten wie Lust, Leidenschaft oder Entspannung. Er erzählt auch von Selbstbestimmung, Geborgenheit, Vertrauen, Selbstwert. Und natürlich vom Glück.

Genau diese Vielfalt hat mich dazu bewegt, mich dem Thema zu widmen. Mit den Ausschnitten habe ich versucht einen Kontrapunkt zu den allgegenwärtigen Darstellungen zu setzen. Ich wollte mehr verstecken als zeigen, um dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, seine eigenen Geschichten hinein zu interpretieren. Schließlich ist la petite mort eine sehr persönliche Erfahrung.